Einträge von

monumentconsult im TV

Das Erzbischöfliche Ordinariat München führt derzeit ein Forschungsprojekt zur Wirkung von Schlupfwespen gegen den Befall durch den Gemeinen Nagekäfer (Anobium punctatum) durch. Gerd Wapler darf dieses Projekt als unabhängiger Sachverständiger begleiten und wird die Ergebnisse zu gegebener Zeit zeigen. Der Bayerische Rundfunk hat in einem kurzen Fernsehbeitrag darüber berichtet (ab ca. Minute 6)    

Auch ein Maibaum will begutachtet werden

Normalerweise wird ein Maibaum regelmäßig abgebaut und im Folgejahr ein neuer in feierlicher Zeremonie wieder aufgestellt. Soll er aber länger stehen, weil zum Beispiel aus Pandemie-Gründen die Feierlichkeiten ausfallen müssen, muss der Maibaum begutachtet werden. Von der Einspannung bis zur Spitze   ist er handnah auf eventuelle Schäden zu untersuchen. Aufgrund der Ergebnisse kann er […]

Basilika Ellwangen – Mazeration des Dachwerks

Das Dachwerk der Basilika in Ellwangen/Jagst zeigt sehr starke Mazerationserscheinungen. Annähernd jeder Balken ist betroffen, am stärksten in der Kehlbalkenebene, auf der der Hauptzugang und Bodenbelag des Dachwerks ist. Auch an der Holzkonstruktion der Türme ist das Schadensbild zu erkennen.   faseriges Erscheinungsbild der Dachbalken (Fichte)     deutlich zu erkennen sind die für den […]

Radon – unterschätzte Gefahr in Gebäuden

Radon ist ein natürlich vorkommendes radioaktives Gas, das beim Zerfall von Uran und Radium entsteht. Es zählt nach dem Rauchen zu der zweithäufigsten Ursache für Lungenkrebs und ist für viele Krankheiten und Todesfälle verantwortlich. Das Gas gelangt aus dem Erdreich  durch den Keller und das Erdgeschoss in Innenräume, wo es sich anreichern und zu erhöhter […]

Mazeration von Holz

Die Mazeration ist ein häufig unterschätztes Phänomen der Schädigung von Holz. Durch den Einfluss bestimmter Chemikalien wird bei geeigneten klimatischen Bedingungen die Holzstruktur zerstört und führt zu einer faserigen, wolligen Auflösung des Holzes. wollig erscheinende Oberfläche an einem Deckenbalken Da dieser Schadmechanismus zunächst nur in kleinen Bereichen an der Holzoberfläche stattfindet, wird die Mazeration oft […]

Anobienbekämpfung mit Schlupfwespen

Seit 2017 wird in der Landhofkirche Fürstenfeldbruck der dortige Holzschädlingsbefall mit Hilfe von kontrolliert ausgesetzten Schlupfwespen eingedämmt. Die Schlupfwespen werden ca. viermal im Jahr an besonders befallenen Stellen von Experten ausgesetzt, wo sie durch ihre Legeröhre die Eier neben die Larven der Anobien platzieren. Diese dienen ihnen nach dem Schlüpfen als Nahrung. Dadurch wird die […]